Krippe Bärenhöhle: 07131/3900514 · Iris Schall | Erwin-Römmele-Bewegungskindergarten: 07131/3953010 · Nicole Wanner

Schule

Übergang leicht gemacht

Durch unsere altershomognen Stammgruppen bauen wir von Jahr zu Jahr auf die Stärken und  Kompetenzen der Kinder auf und die schulische Vorbereitung ist somit im Kindergartenalltag verankert und wir nicht zusätzlich als „Vorschulunterricht“ gestaltet. Für jedes Kind beginnt mit dem Eintritt in die Grundschule ein neuer Lebensabschnitt, neue Freunde, neue Menschen, neue Lernformen und neue Lerninhalte prägen diese wichtige Phase in der Entwicklung der Kinder. Damit Mädchen und Jungen sich mit Zuversicht, Neugier und Freude auf ihre neue Situation einlassen können, ist es von großer Bedeutung, dass dieser Übergang vom Kindergartenkind zum Schulkind positiv erlebt wird. Bei uns im Erwin-Römmele-Bewegungskindergarten ist das Thema Schule alltäglich, nicht nur bei den „Großen“. Schon von klein auf legen wir das Fundament für eine positive Entwicklung des Kindes und somit für das stetige  lernen der Kompetenzen zur Schulfähigkeit. Das Thema „Schule“ nimmt natürlich jährlich an Bedeutung zu. Nach der „Schuluntersuchung“ durch das Gesundheitsamt zwei Jahre vor der Einschulung  wird im Letzten Kindergartenjahr, durch Projekte in der Stammgruppe das Thema  intensiviert.

Und so sehen die Vorbereitungen auf die Schule  im „Hundejahr“ bei uns aus.

  • Monatlicher Kooperationsbesuch mit der  Kooperationslehrerin der Staufenberggrundschule Sontheim

 

  • Besuch aller Schulen in die unsere „Schulkinder“ eingeschult werden

 

  • Übernachtung im Kindergarten für die „Großen“

 

  • Vertraut machen mit Tagesablauf und Inhalte in der Schule.

 

  • Ängste, Verunsicherungen annehmen, aufgreifen und erarbeiten

 

  • Verstärkte Übernahme von Verantwortung für Material, Organisation und eigenes Handeln